[Gerücht] Nikon stellt am 23. August 2018 die spiegellosen Z6 und Z7 Vollformatkameras vor

Die Katze is aus dem Sack, am 23.8. kommt Nikon mit dem neuen spiegellosen Kamerasystem, inklusive völlig neuem Bayonet. Laut Gerüchten soll es sich um vorerst zwei neue Kameras und 3 Objektive handeln und die Kameras sollen Z6 und Z7 heissen.

Der 23.8.2018 ist gesetzt und auch offiziell seitens Nikon. Die Kameranamen gehören allerdings noch in den Bereich der Gerüchte, wie auch die Infos zu den Objektiven.

Die zwei Kameragehäuse Z6 und Z7 sollen schnellen Bedürfnisse (Z6 mit womöglich 24 Megapixel) und die hochauflösenden fotografischen Ansprüche (Z7 mit 45 Megapixel) abdecken.

Bei den Objektiven soll es sich um ein f/4 24-70mm Zoom und zwei Festbrennweiten mit 35mm und 50mm handeln. Die Lichtstärke der Festbrennweite soll 1.8 betragen, wobei vor einiger Zeit auch Gerüchte mit einer Lichtstärke von 1.4 kursierten.

Zu einem späteren Zeitpunkt soll zudem ein f/0.95 58mm Noct Objektiv lanciert werden. Sofern wahr, will Nikon damit natürlich ein Statement machen und seine Position als grosser Kamerahersteller im Spiegellosen Kameramarkt aufbauen und retten.

Um ein System mit kompakten Kameras aufzubauen, gehört später sicher auch die Brennweite von 85mm dazu. Diese bildet mit 35mm das klassische Reportage-Duo und ist die Brennweise der beliebtesten Portraitobjektive. Dazu hört man bis jetzt noch nicht, doch dies ist zu erwarten. Wir hätten dies eigentlich gleich zu beginn erhofft, doch womöglich sieht man als erstes die Normalbrennweite von 50mm als Pflicht an.

Quelle: Nikonrumors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.