Der Fotograf und seine Tätigkeit

Nachdem wir uns mit den verschiedenen fotografischen Stilrichtungen auseinandergesetzt haben, möchten wir hier einen Einblick in den Alltag eines Fotografen geben:

Fotograf ist nicht gleich Fotograf

So wie die Stilrichtungen der Fotografie unterschiedlich sind, gestaltet sich auch die Aufgabe der Fotografen äusserst unterschiedlich. Ein Reportagefotograf macht Bildgeschichten und fotografiert dazu, je nach Aufgabe, sehr grosse Bildstrecken. Ein Eventfotograf ist eigentlich ein spezialisierter Reportagefotograf, wobei hier im Vergleich zu einer Editorial Reportage noch umfangreichere Bildstrecken entstehen. Ganz anders der Werbefotograf, der oft sehr viel technischer Aufwand für ein einzelnes Bild betreibt. Und als letztes Beispiel der Portraitfotograf, welcher oft kleinere Serien fotografiert und dabei vor allem von einer passenden Interaktion mit seinem Model abhängig ist.

Selbständig tätiger Fotograf

Es liegt auf der Hand, dass ein frei schaffender oder für seine eigene Firma arbeitender Fotograf Zürich auch für das korrekte und erfolgreiche schaffen seiner Firma zuständig ist. Dazu gehören auch alle administrativen Bereiche, wie die Abrechnung und Ablieferung von AHV Beiträgen (ab CHF 2000.- Umsatz pro Jahr), die Mehrwertsteuer (ab CHF 100’000.- Umsatz pro Jahr) und natürlich alles weitere.

Aufwände eines Fotografen